Seite drucken

Öffentlichkeitsarbeit auf Projektebene

Die projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit besteht aus zwei Schwerpunkten:

  1. Es ist darauf hinzuweisen, dass für das Vorhaben Mittel der Europäischen Gemeinschaft (EFRE-Europäischer Fonds für regionale Entwicklung) eingesetzt wurden.
  2. Es wird in geeigneter Form darüber informiert, welche Ergebnisse erreicht wurden und wie das Vorhaben dazu beigetragen hat, den gemeinsamen Grenzraum nachhaltig weiterzuentwickeln.

Die Kooperationspartner müssen geeignete Aktivitäten zur Öffentlichkeitsarbeit einschließlich eines dafür zu nutzenden Budgets einplanen. Die Verpflichtung zur Öffentlichkeitsarbeit auf Projektebene ist in Abschnitt 1 der Durchführungsverordnung (EG) Nr. 1828/2006 der Europäischen Kommission vom 08.12.2006 festgelegt.

Die Informations- und Publizitätsmaßnahmen müssen folgende Elemente umfassen:

  1. das Emblem der Europäischen Union entsprechend den in Anhang 1 der Verordnung (EG) Nr. 1828/2006 angegebenen grafischen Normen und den Verweis auf die Europäische Union
  2. den Verweis auf den EFRE: "Europäischer Fonds für regionale Entwicklung"
  3. den Hinweis auf den gemeinschaftlichen Mehrwert, der wie folgt lautet: "Investition in Ihre Zukunft"
  4. das Programmlogo

Für kleines Werbematerial kann auf Punkt 2 und Punkt 3 verzichtet werden.

Download